knaecki

Leinsamen-Körner-Knäcke • einfach & schnell

Frühling, Herbst, Rezepte, Salziges, Sommer, Winter

W
as ich in mittlerweile 8 Jahren konsequentem Lowcarb-Kochen und -Bekochen von Gästen gelernt habe: Bei kohlenhydratarmen Broten auf Basis natürlicher Quellen, also nicht die im Handel käuflichen Fertigprodukte namens Eiweißbrote mit dubiosen Zutaten wie isoliertem Gluten, Eiweißpulver, Sojamehl,… sondern die selbstgemachten mit unverarbeiteten Saaten, Nüssen, Eiern, Milchprodukten … hier scheiden sich manchmal die Geister: Wer Brote aus Weizen- und Roggenmehl liebt (ja oftmals geradezu verehrt ;), der steht den Lowcarb-Broten auf Nuss- und Saatenbasis nicht selten skeptisch gegenüber. Tradition und die Macht der Konditionierung versus kreativer Problemlösung… Jedoch bei Saaten-Knäckebroten und Nuß- oder Käse-Cräckern sind sich die meisten einig – schmeckt besser, aromatischer und knackiger als die meisten Highcarb-Varianten auf Getreidebasis :)

Folgend ein einfaches Knäcke-Rezept, ratzfatz zubereitet.

Zutaten für Leinsamen-Körner-Knäcke, ca 8 Stck.

• 60g Gold-Leinsamen

• 60g gemischte Saaten / Nüsse: z.B. Kürbiskerne, Sesam, Sonnenblumenkerne, Walnüsse, Chia, Pinienkerne,…

• 1 Ei

• 1 kräftige Prise Meersalz

 

Zubereitung

Den Ofen auf 160° vorheizen.

Die Teigzutaten in eine Blender-Gefäß oder einen Mixer geben und ganz kurz schroten.

8 gleichmäßige Teighäufchen auf Backpapier geben und mit einem angefeuchtete Löffelrücken flach verstreichen.

Auf ein Backblech oder Rost geben und auf mittlerer Schiene im Backofen ca. 15 Minuten goldbraun backen.

 

* Tipp: Die Saaten vorher in der trockenen Pfanne kurz anrösten bis sie goldbraun sind und intensiv duften – so schmecken sie viel aromatischer. Kann man auch gleich auf Vorrat machen.

Bei 8 Stück hat 1 Stück Knäckebrot durchschnittlich: 90 Kcal: 0,2g Kohlenhydrate, 5,3g Eiweiß, 6,8g Fett