bounty2

Bounty-Törtchen

Frühling, Herbst, Rezepte, Sommer, Süßes, Winter

S

aftig-süße schneeweiße Kokoscreme trifft auf herb-dunkle Edelbitterschokolade. Seit meiner Kindheit liebe ich diese Kombination. Nun sind für mich die Zeiten mit konventionellen Schokoriegeln aus landläufigen Supermarktregalen ja endgültig vorbei. Kein Grund sentimental zu werden, stecken sie doch voll ungesunder Kohlenhydrate (v.a. Glukosesirup), künstlicher Aromen und schädlicher Transfette. Ständig und auf Dauer konsumiert – gerade in Kombination mit Bewegungsarmut – können solche industriellen Süßigkeiten zu hocheffizienten Dickmachern und kleinen Sargnägeln werden.

Doch es gibt ja leckeren gesunden Ersatz, z.B. in Form kleiner Lowcarb-Törtchen.

"</a

Zutaten für 2-4 Bounty-Törtchen

Schokoteig

• 2 Eier

• 75g Edelbitterschokolade, ca. 80%

• 30g Erythrit-Stevia-Mix / alternativ ein anderes Süßungsmittel der Wahl

Kokoscreme

• 50g Kokosraspel

• 100ml Vollmilch / oder Kokosmilch (bei Zimmertemperatur aufbewahrt)

• 100ml Schlagsahne

• 1 Msp. Steviaextrakt / alternativ ein anderes Süßungsmittel der Wahl

• 1 Msp. Johannisbrotkernmehl

• 1 Tröpfchen Vanilleextrakt

 

Zubereitung

Für die Creme die Kokosraspel mit der Milch, dem Johannisbrotkernmehl, Stevia und Vanilleextrakt gleichmäßig vermischen und kalt stellen.

Für den Teig die Schokolade in kleine Stücke brechen und in einem Topf bei niedrigster Herdhitze sanft schmelzen lassen, dann sofort vom Herd nehmen. Die Eier und das Süßungsmittel mit einem elektrischen Schneebesen hellschaumig aufschlagen. Die flüssige Schokolade gründlich unterheben.

Den Teig mit einem Teigschaber auf Backpapier zu einer gleichmäßigen Fläche (knapp 25 x 25cm) verstreichen. Auf mittlerer Schiene im auf 150° vorgeheizten Backofen ca. 10 Min. backen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen und umdrehen, so dass der Teig nach unten zeigt. Das Backpapier vorsichtig abziehen. Mit Servierringen (Ø ~7,5cm) 6-8 runde Teigstücke ausstechen (alternativ in gleich große Quadrate schneiden).

Die Schlagsahne steif schlagen und unter die Kokosmischung heben. Nun abwechselnd Teigstücke und Kokoscreme aufeinander schichten. Mit Schokoteig beginnen und enden. Als Dekotopping ein paar Kokosraspel darüber streuen.

Serviertipps:

Nach Belieben entstehen entweder 2 mehrstöckige oder 3-4 flachere Doppeldecker-Törtchen.

Gerade im Sommer schmecken die Törtchen eiskalt serviert erfrischend gut: 15-20 Minuten ins Tiefkühlfach geben, so dass sie sehr kalt aber noch nicht durchgefroren sind.

 

Bei 3 Törtchen hat eins davon durchschnittlich: 408 Kcal, 10g Kohlenhydrate, 10g Eiweiß, 36g Fett