birne3

Birnen-Carpaccio mit Steviablatt-Pistazien-Pesto

Herbst, Rezepte, Sommer, Süßes

E

rfrischend-fruchtig-sommerlich. Wichtiger Bestandteil dieses Rezepts sind die grünen, frischen Steviablätter. Sie geben dem Dessert die natürlich-gesunde Süße, ganz ohne zusätzliche Kohlenhydrate und verarbeitete Zusätze. Ihr Geschmack ist frischer als der des weißen Steviaextraktpulvers und kaum bitter. Stevia-Pflanzentöpfe sind mittlerweile gut erhältlich, z.B. in besser sortierten Supermärkten, Gartenabteilungen von Baumärkten und auf Wochenmärkten. Man kann damit Tee süßen indem man die geschnittenen Blätter zusammen mit dem Tee aufgießt. Mit etwas Wasser oder Zitronensaft püriert und portionsweise in Eiswürfelförmchen eingefroren eignen sie sich gut als Vorrat für Mixgetränke oder Smoothies (siehe Abbildung). Oder aus den Blättern wird im Handumdrehen ein süßes Pesto, zusammen mit frischen Minzblättern.

"</a

 

Birnen-Carpaccio mit Stevia-Minz-Pistazien-Pesto, für 2 Personen

• 2 Birnen

• 1-2 Essl. Zitronensaft

• 50g Pistazien

• 1 Essl. Kokosöl, nativ

• 1 Handvoll frischgezupfte Steviablätter

• 1 Zweig frische Minze, die Blätter davon

Zubereitung

Die Pistazien mit dem Kokosöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze unter ständigem Wenden leicht anrösten, bis sie duften, dann sofort vom Herd ziehen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die gewaschenen Birnen vom Strunk und Kerngehäuse befreien und in dünne Scheiben schneiden. In 2 flachen Dessertschälchen verteilen und sofort gleichmäßig mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.

Die Pistazien-Kokosöl-Mischung mit den Kräutern und einem Essl. Wasser in einem Blender kurz klein hacken. Das Pesto über die Birnenscheiben geben und servieren.

"</a

Kombinationen: Dazu passt cremig gerührter Sahnejoghurt sehr gut. Oder, als Abschluß eines Menüs, ein milder rahmiger Weichkäse.

Variationen: Ob Birnen oder Äpfel… beide Früchte passen super zu diesem grünen, süßen Pesto. Statt Pistazien harmonieren auch andere Nüsse und Saaten, z.B. Mandeln oder Pinienkerne.

Gesundheitsinfos: Die ätherischen Öle der Minze wirken verdauungsfördernd, krampflösend und schmerzstillend. Stevia konnte in wissenschaftlichen Studien den Blutdruck senken, siehe die Chan et al. 2000 Studie bei pubmed.

Regionales: Birnen haben bei uns ab August bis in den November Saison. Die kohlenhydratärmste Sorte ist die Nashi-Birne – ihre Erntezeit ist kürzer und reicht bei uns bis in den späten September.

 

1 Portion hat durchschnittlich: 262 Kcal, 16,5g Kohlenhydrate, 6g Eiweiß, 19,1g Fett